Wachsende Rex-Begonien in Innenräumen: Halten einer Rex-Begonien-Pflanze im Haus


Von: Raffaele Di Lallo, Autor und Gründer des Blogs über die Pflege von Zimmerpflanzen in Ohio Tropics

Viele Menschen sind möglicherweise schockiert zu wissen, dass bestimmte Begonien eher für ihre Blätter als für ihre Blüten angebaut werden. Die Rex Begonia Pflanze ist eine davon! Obwohl sie blühen, ist die Hauptattraktion das schöne und reich verzierte Laub, das es produziert. Die Pflege von Rex-Begonien in Innenräumen kann etwas schwierig sein, aber es ist sicherlich möglich, schöne Exemplare zu züchten, wenn Sie die Bedürfnisse der Pflanze verstehen.

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Elemente für den Anbau der Rex-Begonie als Zimmerpflanzen.

Wachsende Rex Begonien in Innenräumen

Rex-Begonien sind rhizomatöse Begonien. Ein Rhizom ist im Grunde ein verdickter Stamm, und die Blätter treten aus dem Rhizom hervor.

Im Allgemeinen bevorzugt die Rex-Begonie in Innenräumen relativ kühle Temperaturen, feuchten Boden und feuchte Bedingungen.

Rex-Begonien eignen sich gut für helles indirektes Licht. Einige DirectSun ist für kurze Zeit in Ordnung, besonders wenn es aus einem östlichen Fenster kommt, das Morgensonne hat, was sanfter ist. Für Perioden des Jahres, in denen die Sonne am stärksten ist oder wenn Sie in einem Gebiet mit starker Sonne leben, sollten Sie zu viel direkte Sonne vermeiden. Sie können ganz einfach durchsichtige Vorhänge verwenden, um die Sonneneinstrahlung zu verbreiten, oder die Pflanze ein paar Meter von einem sehr sonnigen Fenster entfernt aufstellen. Zu viel Sonneneinstrahlung kann das Laub verbrennen.

Rex-Begonien wachsen lieber in einem ziemlich gleichmäßig feuchten Boden. Sie müssen jedoch ein gutes Gleichgewicht haben, da diese Pflanzen leicht gegen Wurzelfäule ausgesprochen werden können. Eine gute Faustregel ist, den oberen Zoll (2,5 cm) austrocknen zu lassen und dann erneut zu gießen. Es ist besser, den Boden auf der etwas trockeneren Seite zu halten, aber lassen Sie den Boden niemals vollständig austrocknen, da dies schnell zum Tod Ihrer Rex-Begonie führen kann. Wenn Sie den Boden zu trocken werden lassen, wird Ihre Pflanze schnell welken.

Was die Düngung betrifft, können Sie während der aktiven Vegetationsperiode etwa zweimal im Monat mit einer verdünnten Lösung düngen. Vermeiden Sie die Befruchtung während der Wintermonate, wenn das Pflanzenwachstum zum Stillstand kommen kann.

Vermeiden Sie es auch, dass die Blätter Ihrer Rex-Begonie über einen längeren Zeitraum hinweg nass werden, insbesondere nachts, da dies sowohl Mehltau als auch Bakterienflecken fördern kann.

Was den Boden betrifft, mögen Rex-Begonien ein Licht und einen Luftboden. Vermeiden Sie schwere Blumenerde. Blumenerde für afrikanische Veilchen sind eine gute Wahl für Rex-Begonien.

Rex Begonien mögen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Tatsächlich wird das Laub größer, wenn die Luftfeuchtigkeit höher ist. Ziel ist es, die Luftfeuchtigkeit, insbesondere in den Wintermonaten, durch einige verschiedene Methoden zu erhöhen. Sie können eine Pflanze mit nassen Kieselsteinen auf ein Tablett stellen, einen Luftbefeuchter verwenden oder sie in natürlich feuchten Bereichen wie einem Badezimmer platzieren. Sie können Pflanzen auch gruppieren, um die Luftfeuchtigkeit durch den natürlichen Transpirationsprozess der Pflanzen zu erhöhen.

Schließlich wählen Sie einen Topf, der breiter als tief ist. Dies ist besser für rhizomatöse Pflanzen wie Rex-Begonien geeignet. Wenn Sie sie vermehren möchten, können Sie dies durch Blattschnitte oder durch Schneiden von Abschnitten des Rhizoms und Umtopfen tun.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


8 Tipps zur Entmystifizierung wachsender Begonien als Zimmerpflanzen

Als ich anfing, Gartenveranstaltungen wie die RHS Chelsea Flower Show zu besuchen, war das erste, was mich anzog, die Begonienausstellung auf Dibleys Stand. Ihre riesigen Blätter in allen möglichen Wirbeln und Markierungen von Day-Glo Technicolor. Ich wollte sie alle anbauen, also gab ich sofort eine Bestellung auf.

Seit dieser ersten Bestellung sind mehr als vier Jahre vergangen, und seitdem habe ich auf die harte Tour (RIP-Begonien) gelernt, dass sie pernickety Kunden sein können, wenn es darum geht, sie als Zimmerpflanzen anzubauen. Mit einigem Ausprobieren knacke ich jedoch allmählich den Code und wollte einige meiner bisherigen Erkenntnisse mit Ihnen allen teilen.


Wie man sich um eine Begonie kümmert

Letzte Aktualisierung: 28. März 2021 Referenzen genehmigt

Dieser Artikel wurde von Melinda Meservy mitverfasst. Melinda Meservy ist Pflanzenspezialistin und Inhaberin von Thyme and Place, einer botanischen Boutique, die Pflanzen und Geschenke in Salt Lake City, Utah, anbietet. Bevor Melinda ihr eigenes Unternehmen gründete, arbeitete sie in den Bereichen Prozess- und Geschäftsverbesserung sowie Datenanalyse. Melinda hat einen BA in Geschichte von der University of Utah, ist in schlanken und agilen Methoden ausgebildet und hat ihre Zertifizierung als Certified Professional Facilitator abgeschlossen. Thyme and Place bietet Zimmerpflanzen und -behälter, eine gut bestückte Blumenerde und Tipps zu Pflanzen, die Ihrem Raum und Lebensstil entsprechen.

In diesem Artikel werden 13 Referenzen zitiert, die sich am Ende der Seite befinden.

wikiHow markiert einen Artikel als vom Leser genehmigt, sobald er genügend positives Feedback erhält. Dieser Artikel enthält 43 Testimonials unserer Leser, die unseren vom Leser genehmigten Status erhalten.

Dieser Artikel wurde 981.288 Mal angesehen.

Sie wissen, dass Sie den Blumenjackpot geknackt haben, wenn Ihre Pflanze für ihre brillanten Blumen bekannt ist und sein schickes Laub. Die Begonie hat diese beiden schönen Eigenschaften. Begonien können manchmal sehr pflegeleicht sein, aber das Endergebnis einer schönen, blühenden Pflanze ist es wert. [1] X Expertenquelle

Melinda Meservy
Experteninterview für Pflanzenspezialisten. 18. August 2020. Zusammenfassend ist die Begonie eine großartige Pflanze. Befolgen Sie diese Schritte, um zu lernen, wie Sie diese perfekte Pflanze pflegen.


Paint-Leaf Begonia Pflanzenpflege

Painted-Leaf Begonia Light

Die gemalte Blattbegonie braucht viel helles, indirektes Licht, um zu gedeihen. Ebenso wichtig ist, dass Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, die seine Blätter verbrennen kann.

Da die Pflanze nicht wie andere Begonien oft Blüten produziert, ist sie alternativ toleranter gegenüber schlechten Lichtverhältnissen. Sie können auch Leuchtstofflampen verwenden. Sie benötigen jedoch längere Belichtungsstunden, da die Innenbeleuchtung nicht das gesamte Farbspektrum der Sonne bietet.

Dies macht ein nach Osten ausgerichtetes Fenster zum besten Ort, um Ihre Begonie zu züchten, wenn Sie es näher am Fenster halten möchten. Hier kann es aufgrund der sanfteren Morgensonne kurze Zeiträume direkter Sonneneinstrahlung dauern. Trotzdem möchten Sie es die meiste Zeit von den Sonnenstrahlen fernhalten.

In den nach Westen und Süden ausgerichteten Fenstern muss es vor der Nachmittags- und Sommersonne geschützt werden, insbesondere wenn Sie in einem warmen Klima leben. An diesem Ort sollten Sie die Pflanze mindestens 3 bis 6 Fuß von der Fensteröffnung entfernt halten, je nachdem, in welchem ​​Winkel die Sonne zu verschiedenen Tageszeiten hereinkommt. Oder Sie können das Fenster mit durchsichtigen Vorhängen abdecken, um das Licht zu filtern.

Fenster nach Norden können ebenfalls funktionieren, wenn genügend Licht vorhanden ist. Dies ist wahrscheinlich keine gute Option, wenn Sie an einem Ort mit kühlem Klima leben, da hier weniger Licht vorhanden ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie mit Wachstumslichtern ergänzen.

Zum Thema passende Artikel

Bemalte Blattbegonie-Temperatur

Ihre Begonie mit bemalten Blättern hat mäßige Temperaturen. Solange Sie also Dinge zwischen 65 und 75 Grad halten, wird es glücklich sein. Dies macht sie für die USDA-Zonen 10 und 11 schwierig.

Wenn Sie außerhalb dieser Zonen leben, werden sie am besten als Zimmerpflanzen angebaut. Auf diese Weise können Sie sie im Sommer nach draußen bringen und wieder ins Haus bringen, sobald es im Herbst fast 60 Grad warm ist.

Sie möchten nicht, dass es längere Zeit bei Temperaturen unter 60 Grad bleibt. Andernfalls werden die Blätter, die die Hauptattraktion darstellen, beschädigt.

In ähnlicher Weise zeigt der kleine Temperaturbereich auch, dass es kein Fan von schwankenden Klimazonen ist. Daher möchten Sie es an einem konsistenten Ort aufbewahren. Dies bedeutet auch, dass Bereiche vermieden werden, in denen kalte Brisen eindringen können, oder dass Heizungen, Kamine und Klimaanlagen es plötzlich viel heißer oder kälter machen.

Wenn Sie dagegen in den USDA-Zonen 10 und 11 leben, können Sie die Pflanze im Freien, im Boden oder in einem Container halten. Aufgrund seiner Liebe zum Licht und des Bedürfnisses nach Schutz vor Sonnenstrahlen ist ein heller, teilweise schattiger Ort am besten.

Painted-Leaf Begonia Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit ist ein weiterer Bereich, in dem die Pflanze Aufmerksamkeit benötigt. Ihre Begonie mit bemalten Blättern benötigt mindestens 50% oder mehr, um zu gedeihen. Wenn genügend Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, können große Blätter wachsen.

Als solches wird es in einigen Häusern, die etwas feuchter sind, gut funktionieren. Wenn Sie jedoch feststellen, dass die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus zwischen 30% und 40% liegt, ist es eine gute Idee, Maßnahmen zu ergreifen. Sie sollten auch auf den Winter achten, wenn die Luft trocken wird.

In jedem dieser Szenarien wählen Sie eine der folgenden Strategien zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit.

  • Bewahren Sie die Pflanze im Badezimmer auf, sofern dort genügend Licht vorhanden ist
  • Besprühen Sie es einige Male pro Woche. Wie oft hängt davon ab, wie viel höher die Luftfeuchtigkeit ist, um zu steigen.
  • Gruppieren Sie es mit anderen Pflanzen.
  • Stellen Sie es über eine Wasserschale. Oder halten Sie Wasserbehälter um die Pflanze herum.
  • Stellen Sie einen Luftbefeuchter auf.

Ich habe festgestellt, dass dies der einfachste Weg ist, um eine ausreichende Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, um ein digitales Hygrometer zu erhalten. Dieses kostengünstige Gerät zeigt Ihnen schnell die Luftfeuchtigkeit in einem bestimmten Raum an. So wissen Sie immer, was es ist und können es bei Bedarf einfach anpassen.

Bewässerung der bemalten Blattbegonie

Die gemalte Blattbegonie mag feuchten Boden. Aber es hasst nasse Füße zu haben. Noch wichtiger ist, dass es Wurzelfäule verursacht, für die es anfällig ist, wenn es längere Zeit im Wasser stehen gelassen wird. Überbewässerung ist daher ein sicherer Weg, Ihre Pflanze zu beschädigen und sie schließlich zu töten.

Sie möchten jedoch auch nicht, dass die Pflanze trocken wird, was ihre eigenen negativen Auswirkungen hat. Aber zwischen den beiden ist zu viel Wasser, was Sie vermeiden möchten, da es Ihre Pflanze ziemlich schnell töten wird.

Da die Begonie mit bemalten Blättern feuchte Bedingungen mag, müssen Sie sie im Sommer, wenn das Wetter am heißesten ist, regelmäßig gießen. Sommer, zusammen mit Frühling, ist auch, wenn seine Vegetationsperiode auftritt.

Als solches braucht es genug Nahrung, pflanzliche Nahrung und Wasser, um optimal zu wachsen.

Es ist jedoch wichtig, die Bewässerung im Herbst und Winter zu reduzieren. Während dieser Zeit geht es in den Ruhezustand, was bedeutet, dass es keinen solchen Unterhalt benötigt. Das Wetter ist ebenfalls kälter, wodurch der Boden länger feucht oder nass bleibt.

Da sich Ihre Bewässerungsroutine im Laufe des Jahres ändert, ist es keine gute Idee, einen festen Zeitplan zu verwenden, wenn Sie alle paar Tage gießen. Stattdessen ist es besser, den Boden vor dem Gießen zu überprüfen. Die zwei einfachsten Möglichkeiten, dies zu tun, sind:

  • Verwenden Sie ein Feuchtigkeitsmessgerät. Dies ist bei weitem am einfachsten. Keine Erfahrung erforderlich. Und keine Vermutung erforderlich. Stecken Sie das Gerät einfach in den Boden und lesen Sie die digitale Anzeige. Auf diese Weise können Sie auch beobachten, in welchem ​​Feuchtigkeitsgehalt die Pflanze am besten wächst. Auf diese Weise können Sie sehr präzise sein.
  • Überprüfen Sie mit Ihrem Finger. Mit ein wenig Erfahrung können Sie durch Berührung erkennen, wie feucht oder trocken der Boden ist, ähnlich wie Köche den Geschmack für verschiedene Zutaten identifizieren können. Hier stecken Sie Ihren Finger 1 bis 1,5 Zoll in den Boden. Dies sind ungefähr ein bis eineinhalb Knöchel Ihres Zeigefingers. Wenn der Boden in dieser Tiefe trocken ist, gießen Sie die Pflanze. Wenn es sich feucht anfühlt, gießen Sie es, bevor Sie es in einigen Tagen erneut testen.

Wenn es ums Gießen geht, ist der Morgen die beste Zeit dafür. Im Gegensatz dazu sind der späte Nachmittag und die Abende die schlimmsten Zeiten.

Das liegt daran, dass Sie am Morgen viel Zeit für den Tag des Sonnenlichts haben. Dadurch kann Wasser verdunsten, sodass es nicht zu lange sitzt. Aber die Sonne und die Hitze sind nicht so intensiv wie am Nachmittag, an dem viel Wasser verdunstet.

Abends sind die Abende dagegen kühler. Es gibt auch keine Sonne. Dies bedeutet, dass Wasser wahrscheinlich länger und möglicherweise die ganze Nacht über sitzt. Indem Sie dies zulassen, setzen Sie die Pflanze einem höheren Risiko für Wurzelfäule aus.

Dies öffnet auch die Tür für Mehltau und bakterielle Blattflecken. Beides sind feuchtigkeitsbedingte Probleme.

Da Ihre bemalte Blattbegonie für diese Probleme anfällig ist, spielt der Boden eine wichtige Rolle für die Gesundheit. Mit dem richtigen Boden können Sie das Risiko von Staunässe verringern.

Als solche eignet sich die Pflanze gut für lockere, luftige Böden, die eine gute Drainage ermöglichen. Dadurch kann überschüssige Feuchtigkeit schneller abfließen. Auf diese Weise können Ihre Pflanzen nicht längere Zeit im Wasser sitzen.

Dies macht afrikanische Blumenerde zu einer guten Option, wenn Sie keine eigene Mischung herstellen möchten.

Alternativ möchten Sie nicht in schwerer Blumenerde aufbewahren, die Wasser zurückhalten soll.

Eine andere Sache, die man beachten sollte, ist, dass Begonien mit bemalten Blättern rhizomatische Pflanzen sind. Dies bedeutet, dass sie gerne viel Platz haben, um nach außen zu wachsen (und weniger nach unten).

Daher funktioniert die Verwendung eines breiteren, flacheren Behälters gut.

Düngen

Füttern Sie Ihre bemalte Blattbegonie im Frühling und Sommer alle 2 Wochen. Sie können jeden Zimmerpflanzendünger verwenden, da dieser nicht wählerisch ist.

Während dieser Zeit, in der es aktiv wächst, können Sie einen ausgewogenen Flüssigdünger verwenden, der auf die Hälfte oder ein Viertel der Stärke verdünnt ist.

Achten Sie wie bei Wasser darauf, dass Sie nicht zu viel füttern. Während es mehr Dünger zu geben scheint, als würde es der Pflanze helfen, größer und schneller zu wachsen, ist das Gegenteil oft der Fall. Dies liegt daran, dass zu viel Dünger Wurzelverbrennungen verursacht, da Salzreste im Boden zurückbleiben, die Ihre Pflanze beschädigen können, wenn sie sich ansammeln.

In ähnlicher Weise neigen gemalte Blattbegonien dazu, länger und dünner zu werden, wenn sie mehr pflanzliche Nahrung geben. Dies ist kein guter Look für Ihre Begonie (oder andere Pflanzen).

Sobald der Herbst eintrifft, ist es an der Zeit, die Fütterung zu reduzieren, wenn sich die Pflanze abwickelt. Im Winter müssen Sie es nicht füttern, da es in den Ruhezustand geht.

Beschneiden von Begonien mit bemalten Blättern

Begonien mit bemalten Blättern sind eher für ihr Laub als für ihre Blüten bekannt. Daher möchten Sie wahrscheinlich Blumen abschneiden, wenn sie blühen.

Während sie das Aussehen der Pflanze verbessern, sind ihre Blüten nicht ihre Hauptattraktion. Noch wichtiger ist, dass die Pflanze durch das Wachstum ihrer Blüten Nährstoffe und Ressourcen für ihre Blüten anstelle der Blätter verbraucht.

Wenn Sie sie jedoch entfernen, kann Ihre Begonie mit bemalten Blättern ihre gesamte Energie auf das Wachstum von Laub konzentrieren, sodass Ihre Pflanze besser aussieht.

Außerdem möchten Sie auch Stängel beschneiden, die langbeinig geworden sind. Auch dies ist für keine Zimmerpflanze ein guter Look. Wenn Sie diese reduzieren, fördern Sie neues Wachstum, das dazu beiträgt, dass die Pflanze voller und buschiger aussieht.

Wenn Sie tote, verfärbte oder beschädigte Blätter sehen, entfernen Sie diese gut.

Vermehrung

Begonien mit bemalten Blättern können auf verschiedene Arten vermehrt werden, einschließlich:

  • Blattstecklinge
  • Stecklinge
  • Das Rhizom teilen

Von den dreien ist das Blattschneiden am häufigsten, da das Einrichten weniger Arbeit erfordert. Andererseits erfordert das Trennen des Rhizoms die meiste Arbeit, da Sie die Pflanze aus ihrem Behälter herausholen müssen. Es gibt Ihnen jedoch auch einen Vorsprung im Vergleich zu den beiden anderen.

Die beste Zeit, um sich zu vermehren, ist der frühe Frühling. Sie können dies jedoch auch im Sommer tun, sofern es in Ihrer Region nicht zu heiß wird.

Wie man bemalte Blattbegonien aus Blattstecklingen vermehrt

  • Schneiden Sie an der Stelle, an der sich das Blatt mit dem Stiel verbindet, ein gesundes Blatt aus der Pflanze
  • Legen Sie den Blattstiel in den Boden. Sie können afrikanische Veilchenmischung oder eine Kombination aus Torfmoos und Perlit verwenden, wenn Sie es selbst tun möchten.
  • Nach einer Weile beginnt dies zu wurzeln und gibt Ihnen eine neue Pflanze.
  • Halten Sie den Boden feucht, ohne ihn zu bewässern.
  • Um die Beschleunigung zu beschleunigen, können Sie den Topf mit Plastik abdecken, um die Bedingungen im Inneren feucht zu halten.
  • Lassen Sie es an einem Ort mit mäßiger Temperatur.
  • Das Wurzelwachstum dauert etwa 3 bis 6 Wochen.

Wie man bemalte Blattbegonien aus Stammstecklingen vermehrt

Stängelstecklinge sind Blattstecklingen sehr ähnlich. Aber dieses Mal, anstatt ein Blatt zu nehmen, nimmst du einen Stiel.

  • Wählen Sie einen gesunden Stiel, der mindestens 4 bis 6 Zoll lang ist und einige Blätter enthält
  • Schneiden Sie den Stiel direkt unter dem Knoten ab. Dies ist der Punkt, an dem sich Stiel und Blatt treffen
  • Lassen Sie das Ende nach dem Schneiden des Stiels schwielig und trocken werden.
  • Tauchen Sie das Stielende in Wurzelhormon.
  • Pflanzen Sie es in einem kleinen Behälter in feuchte Erde
  • Gießen Sie es
  • Halten Sie die neue Pflanze bei moderaten Temperaturen, die feucht genug sind. Stellen Sie außerdem sicher, dass es helles, indirektes Sonnenlicht empfängt

Wie man bemalte Blattbegonien aus Rhizomen vermehrt

Hier teilen Sie das Rhizom. Daher müssen Sie ein wenig graben, um es freizulegen. Trennen Sie dann einen Teil des Rhizoms und pflanzen Sie ihn in einen eigenen Behälter.

Painted-Leaf Begonia Transplantieren & Umtopfen

Begonien mit bemalten Blättern haben nichts dagegen, ein kleiner Topf gebunden zu sein. Daher müssen Sie sie erst umtopfen, wenn sie aus ihrem aktuellen Container herausgewachsen sind. Ein gutes Zeichen dafür ist, wenn sein Rhizom die Ränder des Behälters erreicht.

Wenn es nicht aus seinem Topf herausgewachsen ist, können Sie den obersten Boden einmal im Jahr auffrischen. Dies hilft, es locker und luftig zu halten, warum auch frische Nährstoffe hinzugefügt werden.

Verwenden Sie bei der Auswahl eines Behälters etwas, das breiter und flacher ist. Die Blätter der Pflanze wachsen von ihrem Rhizom nach außen. Dies bedeutet, dass die Rhizome mehr Platz haben, um sich horizontal als vertikal auszubreiten.

Der Frühling ist die beste Zeit zum Umtopfen. Wenn Sie vorhaben, die Pflanze zu vermehren, ist dies ebenfalls ein guter Zeitpunkt, da Sie sie sowieso aus dem Behälter nehmen.

Ebenso können Sie die Größe der Anlage nach Teilung reduzieren. Auf diese Weise können Sie die Pflanze in ihrem Behälter behalten und auch eine neue Pflanze züchten.

Toxizität

Bemalte Blattbegonien sind giftig für Mensch und Tier. Halten Sie kleine Kinder, Hunde und Katzen von diesen Pflanzen fern, da sie möglicherweise neugierig genug werden, um sie aufzunehmen.

Schädlinge und Krankheiten

Bemalte Blattbegonien sind anfällig für einige Schädlinge und Krankheiten.

Zu den größten Problemen zählen feuchtigkeitsbedingte Probleme, die die Blätter und Wurzeln beschädigen können. Es ist anfällig für Wurzelfäule, weshalb es wichtig ist, die Pflanze nicht zu übergießen.

In ähnlicher Weise sind mildere Pulver, Grauschimmel (Botrytis) und bakterielle Blattflecken potenzielle Probleme, da sie feuchte Bedingungen und hohe Luftfeuchtigkeit mögen.

Daher ist es unbedingt erforderlich, die Überhitzung der Pflanze nicht dort zu gießen, wo Sie die Blätter benetzen. Dies ist auch ein Grund, warum Sprühen nicht der beste Weg ist, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, da Sie Wasser auf Laub sprühen. Vermeiden Sie es schließlich, die Pflanze spät am Tag zu gießen, da das Wasser ohne Sonne und kühlere Temperatur nicht so gut trocknet.

Zusätzlich zu diesen Problemen möchten Sie auch nach Schädlingen Ausschau halten. Hier können Mealybugs, Blattläuse und Raupen möglicherweise ihre Blätter und Stängel angreifen.

Durch regelmäßige Inspektion können Sie sie frühzeitig erkennen, sodass die Behandlung schneller erfolgt.


Schau das Video: 5 Pflanzen, die du in deinem Schlafzimmer haben solltest, um besser schlafen zu können!


Vorherige Artikel

Blumenideen zum Muttertag - Schöne Blumen für Mama

Nächster Artikel

Bessera - Pflege und Anbau von Bessera-Pflanzen